Kurztrip nach Bad Aussee

AUSTRIA FIRST – Das Gute liegt ja bekanntlich oft sehr nahe, deswegen wurde dieses Jahr kurzerhand ein Österreich Urlaub geplant. Also raus in die Natur, denn es war wandern, spazieren, genießen und entspannen angesagt.

IMMER WIEDER…

Österreich ist ein Juwel und dessen ist man sich oft gar nicht so bewusst. Denn wie in jeder Beziehung trübt der Alltag schon mal den Blick und das was man so sehr liebt, verliert an frische. Um das zu vermeiden ist eines wichtig, Zeit!  Da wir die letzten Jahre all unsere Urlaube im Ausland verbrachten, lag es an uns, wieder einmal  das Verhältnis zu unserem eigenen Land aufzupolieren. Der Zufall wollte es, dass uns auf Restplatzbörse.at ein preisgünstiges Top-Angebot  in  Bad Aussee anlachte. 3 Nächte, Halbpension plus Kaffee & Kuchen am Nachmittag, Spa, mitten im Zentrum. Zack! Gebucht! Die Freude war groß. Es geht in die Berg! Genauer,  in die Mitte Österreichs, ins steirische Salzkammergut.

Rien ne va plus. Klar und typisch für einen Österreich Urlaub ist, dass wenn man sich dafür entschieden hat, fängt die große Kugel im Wetterroulette zu rollen an. Entweder super schön Badeurlaub und Sonnenbrand, oder eine Woche durch den Regen hatschen mit spannenden Uno-Abenden am Zimmer. – Alles ist möglich! So kommt es, das man vor dem Urlaub anfängt Wetterkarten, wie Statistiken beim Pferderennen zu studieren. Einerseits um das richtige Gewand einzupacken, andererseits um sich selbst zu beruhigen, dass man die richtige Entscheidung getroffen hat und nicht in den sonnigen Süden geflogen ist.

NOPE! COMPUTER SAYS NOOOOOO!

Die Wettervorhersagen für unser Wochenende, auf wirklich jeder Plattform, sehen ganz schlecht aus. Es wird regnerisch! Enttäuschung und Diskussionen sind die Folge – „Österreich ist eben kein richtiges Urlauba-Land… Es ist Sommer, muss es genau jetzt regnen? In unserem einzigen Urlaub? In diesem Jahr? Ich hab dir gesagt fahren wir ans Meer…“ „Mir is wurscht, ich bin ned aus Zucker, ich geh trotzdem wandern!“ „NA sicher ned, das ist sau gefährlich!!!“ und so weiter und so fort.

Na zum Glück haben wir eine Spa Landschaft im Hotel. – Warum wir die dann eigentlich nur sporadisch nutzen, schaut ihr euch am Besten in unserem Clip an. Soviel sei verraten, die Wetterheinzis sind alle Kaffeesudleser.

0 Kommentare zu “Kurztrip nach Bad Aussee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: