Abtauchen!

Scubing in der Ager!

Der Abfluss des Attersees. –  Abfluss, es ekelt ja schon ein wenig, wenn unser Kopfkino dieses Wort, im Kontext mit baden gehen, heraus streicht. Cool, was kommt als Nächstes? Eine Schnorchelsafari in Venedig? Lecker!
Doch diese Gedanken sind total unbegründet. Wie man es von österreichischen Gewässern im Allgemeinen gewohnt ist, ist auch die Ager ein echtes Naturjuwel mit Trinkwasserqualität.

Der Fluss überraschte uns neben glasklarem Wasser und azurblauer Farbe, auch mit einer eindrucksvollen Wasserwelt. – Wie wir später hörten, erwähnen Insider Oberösterreich schon längst in einem Atemzug mit den Galapagos Inseln oder den Malediven. Somit können wir dieses Westentaschenabenteuer, auch wirklich jedem empfehlen.

Ein Spaß für die ganze Familie. Um Scubing aktiv betreiben zu können, muss man nicht einmal ein guter Schwimmer sein. Über weite Strecken ist die Ager zur Sommerzeit nicht tiefer als 30 Zentimeter. Durch den Auftrieb des Neoprenanzugs und  dank der starken Strömung gleitet man automatisch über das Flussbett und kann sich elegant auf’s schauen beschränken.

Zu schauen gibt es tatsächlich einiges. Denn ist man erstmals unter Wasser, wird man von Hecht, Karpfen, Barsch und dem Rest der heimischen Fischpalette, als einer der ihren angesehen. So kann man sonst scheue und schnelle Wasserbewohner in aller Ruhe und aus nächster Nähe beobachten. – Fazit: Ein Tagesausflug, der sich für, an der Natur interessierte Wasserratten, jeden Alters lohnt!

0 Kommentare zu “Abtauchen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: