Sag’s mit Amore!

Piaggio Medley 125ie ABS

Die richtige Mischung

Moderner GroßradrollerDer 125er Piaggio Roller, italienischer Urlaubsflair, selbst in der Kremser Altstadt. Für mich der ideale Begleiter im Stadtverkehr.
Top: Viel Stauraum und ein integrierter USB-Anschluss um das Handy zu laden.

Foto: Johanna Gillinger

Man sieht es auf den ersten Blick. Die völlig neue Piaggio Medley 125ie ABS ist eindeutig ein Mitglied der Piaggio Familie. Modern, elegant und mit einem gewissen Understatement.

125er-Motorräder sehe ich ja im Allgemeinen eher als Mittelding zwischen Moped und „richtigem“ Motorrad an, quasi: „Ned Fisch, ned Fleisch!“ Gut, Roller fahren ist eine eigene Kategorie. Als Fan der 300er GT-Vespa, die ja doch einen gewissen Kick hat, befürchtete ich, mit diesem Scooter ein wenig untermotorisiert unterwegs zu sein. Die als kraftvolle 12,2 PS beschriebene Leistung der Medley belächelte ich also voreingenommen.

Doch als ich den elektrischen Startknopf drückte und einen kleinen Zupfer am Gasgriff machte, staunte ich nicht schlecht. Die Kleine ist für den flotten Ampelstart mehr als geeignet. Denn eines hatte ich nicht bedacht – das relativ geringe Gesamtgewicht von 135 Kilogramm.

Der i-Get Motor bietet dadurch ordentlich Dynamik und das bei niedrigsten Verbrauchswerten. Dank der großen Reifen fährt die Medley, im Gegensatz zu einer Vespa, sehr laufruhig und entspannt, selbst beim Altkremser Kopfsteinpflaster. Dabei ist sie aber gleichzeitig ausreichend wendig. Sicher, sie ist kein Landstraßenflitzer, aber in der Stadt macht die Italienerin richtig viel Spaß.

Foto: Johanna Gillinger

Ich zische also durch die Kremser Altstadt und als ich bei einer Ampel zum Stehen komme, plötzlich: Motor aus! Was bei älteren Rollermodellen für einen Schweißausbruch gesorgt hätte, bedeutet bei dieser Piaggio: „Nicht schrecken!“  das ist gelebte Effizienz, denn: Start-Stop Automatik! Sie lässt sich übrigens per Knopfdruck auch einfach ausschalten. Ein Dreh am Gasgriff und das Kätzchen schnurrt wieder. Das serienmäßige zwei Kanal ABS rundet das Paket ab.

Super finde ich den USB-Port im Handschuhfach, über den man während der Fahrt sein Handy aufladen kann. Generell ist der Stauraum nicht schlecht, unter der Sitzbank finden locker zwei Helme Platz.

Fazit: Die Piaggio Medley 125ie ABS ist eine tolle und sehr hübsche Alternative, wenn man kurze Wege hat und vor allem wenn alles andere still steht. Auch ein mittelgroßer Einkauf ist absolut kein Problem.

Der Preis ist für das Gebotene sehr fair. Faber bietet die Schöne nämlich ab EUR 3.199,– an.

0 Kommentare zu “Sag’s mit Amore!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: